Sommerferien im Bündnerland, Teil 1

Unsere Sommerferien haben soeben begonnen. Die Medien sind immer noch fleissig am berichten, ziehen Bilanz über die letzten Wochen, wo Sintflutartige Regenfälle dominierten und vielerorts Unheil anrichteten. Ich habe mich schon gefragt, ob es in dieser Zeit wohl angebracht ist, das Wort Sommerferien überhaupt in den Mund zu nehmen, gerade jetzt, wo vielen Menschen buchstäblich den Boden unter den Füssen weggeschwemmt wurde, ihr ganzes Hab und Gut den Bach hinunter ging, und denen momentan alles andere als Sommerferien durch den Kopf geht. Soll ich oder soll ich nicht?

Weiterlesen