Zwirbel und die Eselmutter

Es war einmal, so wie im Märchen,
Ein Camper mit schon grauen Häärchen,
Der sagte sich zur Morgenstund:
„Komm, Arico!“ So hiess sein Hund,
„Wir leisten uns mal eine Sause,
und machen dünn uns von Zuhause!“

Ein Wuff und danach ein Gebell,
Es scheint, der Plan ist sehr reell!
Na, dann mal los, den Camper packen,
Ach, Hund, bewegst dich keinen Zacken,
Hast du denn alles, auch dein Tierchen?
Ich lad schnell ein noch ein paar Bierchen!

Dann geht es los bei Sonnenschein,
Die Reiseroute lädt uns ein,
Zum schönen Vierwaldstättersee,
„Lueg, Arico, hesch d‘Entli gseh?“
Doch Arico schnarcht leise weiter,
Als Copilot, das wird ja heiter!

Wenn Hund halt schläft, muss Herrchen ran,
Ich navigier so gut ich kann,
Tatsächlich läuft es wie in Butter,
Wir finden schnell die Eselmutter!
Ein Stellplatz mitten unter Tieren,
Es kreucht und fleucht auf allen Vieren!

Ob Rind und Esel, Katz und Hund,
Hier geht es wirklich kunterbunt,
Zu und auch her, ich bin gerührt,
Zum Stellplatz wird man dann geführt,
Leicht oberhalb, das ist famos!
Die Aussicht ist schlicht grandios!

Der Apero zum Willkommensgruss,
Ist hier ein unbedingtes Muss,
Flammkuchen und ein guter Wein,
Spielt in der Liga: „Weisch wie fein!“
Ach, Madeleine, und auch du, der Sepp,
Ihr seid wie Engel mit viel Pepp!

„Asinerie Baudet d’Poitou“
Das tönt dann edel, weisch wie, du!
Doch tief dahinter steckt viel Herz,
Und sicher auch mal Herzensschmerz.
Denn Esel auf zwei Beinen eben,
Die gibts halt auch, so ist das Leben!

Der Trip neigt sich dem Ende zu,
Tschüss Hund und Esel, Katz und Kuh!
Madeleine und Sepp, ein grosser Dank!
Durch euch ist unser Seelentank,
Bei Mensch und Hund nun prall gefüllt,
Von Glücksgefühlen reicht umhüllt!


Unser Wochenendtrip führte Arico und mich auf eine neue Stellplatzmöglichkeit oberhalb von Alpnach auf einem Eselsgestüt, dem Hof Asinerie-Schürmatt, bei Sepp und Madeleine, weit herum bekannt als Eselmutter. Ihr Herz schlägt für selten gewordene Eselrassen, die sie zusammen mit der Familie hegt und pflegt, auch bietet sie geführte Aktivitäten wie Trekkings mit den Tieren an. Neu gibt es auf dem eigenen Gelände einen Stellplatz für kleinere Wohnmobile, traumhaft gelegen oberhalb des Hofes am Waldrand, natürlich auf Privatgrund. Gefunden habe ich dieses Paradies der Erholung und Ruhe bei Wohnmobilland Schweiz. Weitere Informationen findet ihr unter den folgenden Links.

https://www.asinerie-schuermatt-alpnach.ch/
https://www.wohnmobilland-schweiz.ch/Fueer_Wohnmobilisten/Stellplaetze/Detail/Eselmutter/350/